Christine Schütter: „Das Freiwillige Engagement hat mich persönlich bereichert“ - Lebenshilfe Salzburg

Christine Schütter: „Das Freiwillige Engagement hat mich persönlich bereichert“

2011 habe ich mit dem ehemaligen Freiwilligenkoordinator Toni Papst ein Gespräch gehabt, weil ich mich für ein paar Stunden freiwillig engagieren wollte. Noch am selben Tag habe ich Brigitte Niebauer kennen gelernt und einige Tage später waren wir gemeinsam auf der Dult. Seither begleite ich sie regelmäßig in der Freizeit.

Seit mehr als 10 Jahren begleite ich Brigitte bei verschiedensten Freizeitaktivitäten. Inzwischen bereichert mich das Freiwilligenengagement in vielen Facetten. Mein Hobby Tanzen habe ich inzwischen fest in mein Engagement integriert. Zunächst waren es einige Workshops, dann habe ich ein Tanzsport-Trainerseminar von Special Olympics in Schladming gemacht und mit einer Prüfung abgeschlossen. Ziel ist, bald eine kontinuierlich trainierende Gruppe zu haben.

Im Laufe der Jahre habe ich viele neue und interessante Menschen kennen gelernt und wichtige Erfahrungen gemacht, durch die ich mich auch selbst weiter entwickelt habe. Und jetzt ist es mir eine Ehre, im Vorstand mitwirken zu können.

Hier kannst du dich über Freiwilliges Engagement informieren.