Kindergarten

Soziales Lernen im Kindesalter ist prägend und beugt sozialer Ausgrenzung vor

Für alle Kinder bedeutet der Eintritt in den Kindergarten einen ersten Schritt in die Selbständigkeit und damit eine wichtige Lernerfahrung. Von einem Kindergarten, in dem alle Kinder gemeinsam spielen und lernen, profitieren alle. Der Kindergarten der Lebenshilfe ist der einzige Kindergarten in Salzburg, in dem es heilpädagogische und integrative Gruppen unter einem Dach gibt.  Das trägt dazu bei, dass sich jedes Kind so entwickeln kann, wie es seiner Persönlichkeit und seiner Entwicklungsgeschwindigkeit entspricht.

Wir gehen davon aus, dass

  • jedes Kind ein tolerantes, wertschätzendes Umfeld braucht, um sein individuelles Potential zu entfalten.
  • die besonders intensive Zuwendung die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten jedes einzelnen Kindes aktiviert
  • das gemeinsame Miteinander von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung das Menschenbild nachhaltig prägt und ein Schlüssel zu einer inklusiven Gesellschaft ist.
  • die Kinder in den zwei integrativen und zwei heilpädagogischen Gruppen gemeinsam spielen und lernen und sich als  gleichberechtigte, wertvolle Mitglieder einer bunten Gesellschaft erleben.

Gemeinsame Feste und Feiern im Jahreskreis verbinden alle Gruppen und fördern die Begegnung und den Austausch zwischen allen Kindern und auch zwischen den Eltern.

Was macht das Besondere des integrativen und heilpädagogischen Kindergartens aus?

  • Das Kindergartenteam schafft ein inklusives Klima
  • Montessoripädagogik „hilf mir, es selbst zu tun“ in allen Gruppen
  • Projekte (Theater, Englischkurse, Malworkshops, musikalische Angebote) bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Erfahrungswelt zu erweitern
  • Das kommunikationsgestützte Computerprogramm „Tom“ ermöglicht  körper- und mehrfachbeeinträchtigten Kindern neue Erlebnis- und Lernmöglichkeiten über den Computer
  • Naturerlebnispädagogik „Die Natur ist der beste Spielplatz“ Feste und Feiern sind ein wichtiger fester Bestandteil des Jahresprogramms und ermöglichen viele Begegnungen innerhalb und außerhalb des Kindergartens
  • Medizinische und psychologische Beratung für Kinder mit Beeinträchtigung und deren Eltern wird über das Ambulatorium der Lebenshilfe angeboten
  • Bei Bedarf erhalten die Kinder medizinische Betreuung und Therapie über das Ambulatorium direkt im Kindergarten
  • In der hauseigenen Küche wird jeden Tag zu Mittag frisch gekocht
  • Fahrdienst für Kinder mit Beeinträchtigung

Kontakt

Agnes Knorr

Agnes Knorr

Ernst-Grein-Straße 4
5020 Salzburg

+43 662 64 27 23
kindergarten@lebenshilfe-salzburg.at


Nach oben
Facette