Fachbetreuer*in für das Mobile UnterstützungsTeam (MUT) - Lebenshilfe Salzburg

Fachbetreuer*in für das Mobile UnterstützungsTeam (MUT)

  • Teilzeit
  • Überall

Webseite Lebenshilfe Salzburg

Die Lebenshilfe Salzburg ist mit beinahe 900 Mitarbeiter*innen einer der größten Arbeitgeber des Landes. Wir unterstützen Menschen mit Beeinträchtigungen bei einer möglichst selbstbestimmten Lebensweise.

Für das Mobile Unterstützungsteam in Salzburg und Umgebung suchen wir ab sofort eine*n

Fachbetreuer*in

mit einem Beschäftigungsausmaß von 18 h/Woche, unbefristet.

Das MUT ist Teil der Werkstätte im Kreuzhofweg und besteht aus 5 Mitarbeiter*innen. Sie begleiten aktuell 18 Personen mit unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen in einem individuellen Umfeld. Dabei sind sie in der Stadt Salzburg und Umgebung tätig. Sie ermöglichen den jeweiligen Klient*innen stunden- oder tageweise eine individuelle Einzelbegleitung und tragen damit zur Erhöhung deren Lebensqualität bei. Das MUT arbeitet eng mit den Werkstätten und Wohnhäusern im Sozialraum zusammen und nutzt diese als räumliche Ressource und soziale Anknüpfungspunkte. Die Dienstzeiten orientieren sich an den Öffnungszeiten der Werkstätten (Mo – Fr, 7.30 – 16.00 Uhr).


Worum geht´s?

  • Begleitung der Klient*innen unter Berücksichtigung der individuellen Bedarfe und der daraus resultierenden Konzepte
  • Unterstützung bei der Bewältigung der alltäglichen Lebensführung, der Kommunikation, der Teilhabe am Arbeitsleben sowie die Schaffung von Beschäftigungs- bzw. Arbeitsangeboten
  • Förderung der Selbstbestimmung und Selbständigkeit
  • Schaffung von gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Möglichkeiten des/der jeweiligen Klient*in
  • Krisenprävention und –intervention


Was bringen Sie dafür mit?

  • Wertschätzende Haltung gegenüber Menschen mit Beeinträchtigung
  • Eine abgeschlossene Ausbildung im agogischen Bereich, zB Fachsozialbetreuer*in mit dem Schwerpunkt Behindertenarbeit oder Behindertenbegleitung mit UBV
  • Praxiserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung und einen positiven Zugang zu der fachlichen Herausforderung bei der Arbeit mit Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf und herausforderndem Verhalten
  • Verständnis für psychiatrische Diagnosen und die entsprechenden Konzepte
  • Fähigkeit zur Vernetzung und intensiver Abstimmung mit den Kolleg*innen im Team und den Einrichtungen
  • Bereitschaft zum Arbeitseinsatz an verschiedenen Dienstorten im Raum Salzburg
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie Freude am selbständigen Arbeiten
  • Achtsamkeit für sich selbst und im Umgang mit anderen
  • FSB B


Wir bieten:

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit in einer krisensicheren Social-Profit-Organisation
  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem multiprofessionellen Team
  • Ein hohes Maß an Autonomie und Selbständigkeit im Arbeitsalltag
  • Den Freiraum, persönliche Potentiale und eigene Ideen einzubringen
  • Fortbildungsangebote
  • Supervision und Unterstützung durch unser Psychologisch-Agogisches Coaching Team (PACT)

Das laut SWÖ-Kollektivvertrag gebührende Mindestgehalt in Verwendungsgruppe 6 beträgt auf Basis Vollzeit Euro 2.278,– brutto monatlich bei 14-maliger Auszahlung. Das tatsächliche Entgelt ist abhängig von anrechenbaren Vordienstzeiten.

Wir sorgen für eine gute Einführung in diesen neuen Aufgabenbereich und für ein gutes Kennenlernen aller Werkstättenbereiche und der Lebenshilfe Salzburg im Allgemeinen.


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Kontakt:

Karin Wallner

Karin Wallner
Personalakquise
Nonntaler Hauptstraße 55
5020 Salzburg
+43 662 82 09 84 – 53

Senden Sie uns Lebenslauf und Bewerbungsschreiben an: personal@lebenshilfe-salzburg.at (Lebenshilfe Salzburg, Personalabteilung, Nonntaler Hauptstraße 55, 5020 Salzburg)
oder bewerben Sie sich hier direkt online:

Formate: PDF, JPG und PNG – Word-Dokumente bitte vorher in PDF wandeln
Formate: PDF, JPG und PNG – Word-Dokumente bitte vorher in PDF wandeln